Aktuelle Kundeninformation - Coronavirus

Der Trink- und AbwasserVerband Eisenach-Erbstromtal sichert, koordiniert von seinem Krisenstab und abgestimmt mit den Behörden, die Trinkwasserversorgung, die Abwasserbehandlung sowie im Zusammenwirken mit Bauunternehmen auch die Beseitigung von Schäden oder Störungen. Damit das gelingt, schützen wir unsere Spezialisten bestmöglich vor Ansteckung, indem wir Hygiene- und Abstandsregeln einhalten.

Servicestelle bleibt für den Besucherverkehr geschlossen.

Die telefonische Beratung und Bearbeitung von E-Mails bleibt weiterhin gewährleistet. Sie erreichen das Kundenbüro zu nachfolgenden Zeiten unter Tel.: 036928 961-0, per E-Mail: info@@tavee.de.  Auch alle anderen Fachabteilungen sind weiterhin telefonisch, per Fax und E-Mail erreichbar.

Montag 9:00 – 12:00 Uhr und 14:00 – 16:00 Uhr
Dienstag 9:00 – 12:00 Uhr und 14:00 – 16:00 Uhr
Mittwoch 9:00 – 12:00 Uhr
Donnerstag 9:00 – 12:00 Uhr und 14:00 – 18:00 Uhr
Freitag 9:00 – 12:00 Uhr

 

Der Standrohrverleih ist nach vorheriger Terminvereinbarung möglich.

Bitte beachten Sie unsere geltenden Hygienemaßnahmen zum Infektionsschutz.

Hygienemaßnahmen

Coronavirus: Trinkwasser gilt als sicher

Das Coronavirus (SARS-CoV-2) ist von Mensch zu Mensch, in Einzelfällen auch über kontaminierte Oberflächen übertragbar. Es ist davon auszugehen, dass die Übertragung primär über Sekrete des Atemweges erfolgt. Eine Verbreitung über das Trinkwasser ist nach jetzigem Wissenstand nicht bekannt. Unser Trinkwasser wird vorwiegend aus Grundwasser gewonnen. Durch die Filtrationsleistung des Untergrundes ist mit diesem Grundwasser eine Schädigung der menschlichen Gesundheit insbesondere durch Krankheitserreger (z. B. pathogene Bakterien und Viren) nicht zu erwarten. Bei seiner Aufbereitung im Wasserwerk und bei seinem Transport in den Wasserleitungen ist es von allen äußeren Einflüssen außer Temperaturunterschieden geschützt.

Coronavirus: keine Verbreitung über Abwasser bekannt

Das Risiko einer direkten Übertragung von Coronaviren über das Abwasser erscheint nach Aussage des Umweltbundesamtes gering, bis heute sei kein Fall einer fäkaloralen Übertragung des Virus bekannt.

Sonstige Informationen und Vorsichtsmaßnahmen

Alle weiteren Informationen zur Vorbeugung und zur Verbreitung finden Sie auf der täglich aktualisierten Internetseite des Robert-Koch-Instituts unter www.rki.de.

 

 

 

 

 

Montag
9:00 – 12:00 Uhr | 14:00 – 16:00 Uhr

Dienstag
9:00 – 12:00 Uhr | 14:00 – 16:00 Uhr

Mittwoch
9:00 – 12:00 Uhr

Donnerstag
9:00 – 12:00 Uhr | 14:00 – 18:00 Uhr

Freitag
9:00 – 12:00 Uhr

Umsetzung der befristeten Absenkung des allgemeinen und ermäßigten Umsatzsteuersatzes zum 01. Juli bis 31. Dezember 2020

Die Bundesregierung hat zum 01.07.2020 kurzfristig eine befristete Umsatzsteuersenkung beschlossen, die auch die Dienstleistungen des […]

Artikel lesen

Eisenach, OT Neukirchen, Neubau einer Ortskläranlage

Das Gewässer „Böber“ hat in Neukirchen seinen Ursprung im Bereich des Abwassereinleitungspunktes für die gesamte […]

Artikel lesen

Feuchttücher verstopfen die Kanalisation

Fürs Baby, das Gesicht oder für die Badreinigung: Feucht- und Reinigungstücher verdrängen immer mehr den […]

Artikel lesen
TÜV NORD DIN EN ISO 50001

Zertifiziert für das Energiemanagementsystem nach DIN EN ISO 50001:2011

Der Trink- und AbwasserVerband Eisenach-Erbstromtal (TAV) ist auf Stromdiät. Das Energiemanagementsystem wurde erstmals im Dezember 2016 durch den TÜV Nord nach DIN ISO EN 50001:2011 zertifiziert. Der TAV war 2016 der zweite der 24 Thüringer Wasser- und Abwasserzweckverbände, der vom TÜV Nord ein Energiemanagementsystem nach DIN 50001 zertifiziert bekam. Gut 240.000 kWh sparte der Trink- und AbwasserVerband Eisenach – Erbstromtal (TAV) von 2016 bis 2019. Die erfolgreiche Re-Zertifizierung erfolgte im Jahr 2019.