Trinkwasserverordnung

(Trinkwasserverordnung – TrinkwV)

Verordnung über die Qualität von Wasser für den menschlichen Gebrauch 

Verordnung zur Neuordnung trinkwasserrechtlicher Vorschriften vom 03. Januar 2018.

veröffentlicht im:    Bundesgesetzblatt

Jahrgang 2018 Teil I. Nr. 2 ausgegeben zu Bonn am 08.01.2018 (verkündet)
in Kraft getreten am 09.01.2018

Diese Verordnung regelt die Qualität von Wasser für den menschlichen Gebrauch. Sie wird im wesentlichen durch konkrete Parameter beschrieben, die in entsprechenden Anlagen aufgelistet sind. Dabei gibt es eine Reihe von Grenzwerten, die auf der Grundlage des Vorsorgeprinzips und nach dem jeweiligen Stand der wissenschaftlichen Erkenntnisse und der technischen Entwicklung festgelegt werden.

Für kein anderes Lebensmittel wurden darin vergleichbar strenge Vorschriften vorgegeben.
Das betrifft die allgemeinen, mikrobiologischen und chemischen Anforderungen ebenso wie die Indikatorparameter und die Stelle der Einhaltung.
Danach sind in den Anlagen 1, 2, 3 und 5 der TrinkwV die Parameter vorgeschrieben, die zu untersuchen sind und in der Anlage 4 wird der Umfang und die Häufigkeit für alle notwendigen Untersuchungen vorgegeben.
Der Trink- und AbwasserVerband stellt auf dieser Grundlage einen jährlichen Beprobungsplan auf, der dem Gesundheitsamt zur Prüfung und Bestätigung vorgelegt wird.
Das von uns gelieferte Trinkwasser entspricht in seiner Zusammensetzung diesen Anforderungen.
Die Kontrolle der Einhaltung erfolgt über das Gesundheitsamt Wartburgkreis.