hintergrund

Unser Wasser

Trinkwasser das Lebensmittel Nr. 1

Trinkwasser ist ein Lebensmittel und unterliegt damit strengen Anforderungen. Trinkwasser ist das wichtigste und das am meisten kontrollierte Lebensmittel überhaupt. Das Wasser für den menschlichen Gebrauch muss, so steht es in der Trinkwasserverordnung 2001, frei von Krankheitserregern, genusstauglich und rein sein.

Trinkwasser ist alles Wasser, das im ursprünglichen Zustand oder nach Aufbereitung zum Trinken, Kochen, zur Zubereitung von Speisen und Getränken oder zu den folgenden Zwecken bestimmt ist.

  • Körperpflege und Reinigung
  • Reinigung von Gegenständen, die bestimmungsgemäß mit Lebensmitteln in Berührung kommen
  • Reinigung von Gegenständen, die bestimmungsgemäß nicht nur vorübergehend mit dem menschlichen Körper in Kontakt kommen


Die Anforderungen, die an das Trinkwasser gestellt werden sind in der Trinkwasserverordnung (TrinkwV) 2001 festgelegt und definiert. Für die Einhaltung der Vorschriften wurden Grenzwerte für ausgewählte Inhaltsstoffe festgelegt.    

Entscheidend für die Zusammensetzung des Trinkwassers sind die geologischen und hydrologischen Verhältnisse im jeweiligen Wassereinzugsgebiet. Der TAV gewinnt jährlich ca. 3,2 mio m³ Grund- und Quellwasser aus einer Vielzahl von Wassergewinnungsanlagen.

Wir betreiben 6 Wasseraufbereitungsanlagen (Sondra, Mosbach, Ruhla (2), Bolleroda/Beuernfeld und Treffurt OT Schnellmannshausen).

 

Zum Erhalt der Qualität des Trinkwassers werden die Zusatzstoffe Natriumhypochlorit und Chlordioxid als Desinfektionsmittel entsprechend den Vorgaben der TrinkwV 2001 eingesetzt.
Das Trinkwasser wird regelmäßig entsprechend den Vorgaben der TrinkwV 2001 untersucht.