hintergrund

Über uns

Der Trink- und AbwasserVerband Eisenach – Erbstromtal (TAVEE) wurde mit Wirkung vom 01.01.2003 als Verband mit Teilfunktion zur Wahrnehmung der Aufgaben der überörtlichen Wasserversorgung und der Abwasserbehandlung für die Verbandsmitglieder gegründet. Der TAVEE entstand somit aus der Zusammenführung der Verbände TZEE (Trinkwasserzweckverband Eisenach-Erbstromtal) und des AVEE (AbwasserVerband Eisenach-Erbstromtal).


Mit Wirkung vom 01.01.2005 erfolgte die Gründung des Vollverbandes Trink- und AbwasserVerband Eisenach-Erbstromtal. Seither  nimmt der Verband auch die Aufgaben der örtlichen Wasserversorgung und Abwasserbehandlung für die Verbandsmitglieder wahr.

Die Aufgabe der Abwasserentsorgung für das Gebiet des ehemaligen Verbandes Hörsel / Emsetal und die Aufgaben der Wasserversorgung und Abwasserbehandlung für das Gebiet des ehemaligen Verbandes Nesse/Böber übernahm der TAVEE zum 01.08.2005 von der Gemeinde Hörselberg. Zum gleichen Zeitpunkt erfolgte die Aufnahme der Gemeinde Ifta.

 

Seit dem 01.08.2005 nimmt der Verband die Aufgaben der Wasserversorgung und Abwasserentsorgung für alle Verbandsmitglieder in einem für beide Aufgabenbereiche deckungsgleichen Verbandsgebiet wahr.

Seit dem 01.07.2006 ist die Stadt Treffurt Mitglied im Verband. Der Verband ist damit verantwortlich für die Wasserver- und Abwasserentsorgung von ca. 73.000 Einwohnern in den Mitgliedsgemeinden: